Körperpsychotherapie

ist eine körperorientierte, psychotherapeutische Behandlungsmethode,

die auf der Annahme basiert, dass Körper und Psyche aus medizinischer

Sicht, eine nicht trennbare Einheit bilden. Die körperliche und die psychische

Erlebniswelt eines Menschen werden gleichwertig behandelt.

Im therapeutischen Prozess steht das Erleben der körperlichen Empfindung

im Fokus, worauf sich auch die diagnostischen Überlegungen der Therapeutin beziehen.

In meiner Praxis setze ich Atempsychotherapie (n. S. Bischof, DGK/EABP/ AFA) ein.

Dies ist eine anerkannte Körperpsychotherapie, die sich aus einer Kombination

von körperpsychotherapeutischem und atemtherapeutischem Forschungs- und

Erfahrungswissen entwickelt hat. 

     

Schwerpunkte im Behandlungskonzept sind

- Beruhigung der mentalen Bewegungen

Ÿ- Wahrnehmungsschulung aller Bewusstseinsfunktionen,

   dem Denken, Fühlen, Empfinden und Intuieren

Ÿ- Differenzierung der Bewusstseinsfunktionen

Ÿ- Bewusstwerdung von destruktiven Beziehungsmustern

Ÿ- Stärkung des gesunden Selbstwertes und der Entscheidungskraft